Erstellt am: 05.06.2009, Autor: psen

Iberia erwartet Jahresverlust

IberiaIberia hat ihren Aktionären gestern mitgeteilt, dass sie für 2009 seit 13 Jahren zum ersten Mal wieder mit einem Verlust rechnet.

CEO Fernando Conte sagte, die Passagierzahlen seien in den ersten Monaten des Jahres bereits um 20 Prozent zurückgegangen. Als Iberia den Quartalsverlust von 92,6 Millionen Euro bekannt gab, teilte sie gleichzeitig ihre Zweifel an einem Jahresgewinn mit. Die Airline will ihre Betriebskosten um 200 Millionen Euro senken. Inzwischen hat CFO Enrique Dupuy bei British Airways ein wenig Druck gemacht mit der Erwähnung, Iberia habe „sehr attraktive Alternativen“ und würde zwar sehr gut zu BA passen, aber auch „zu Deutsche Lufthans und Air France-KLM“. Vor zwei Monaten hatte BA CEO Willie Walsh verlauten lassen, die Airline stehe unter keinem zeitlichen Druck, was den Zusammenschluss mit Iberia angehe. Conte hingegen meinte, der Prozess ginge auf einem normalen Level vonstatten und man sei auf beiden Seiten bemüht Einverständnisse zu finden.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Wann ist der Tiefpunkt im internationalen Luftverkehr erreicht? Absturz Air France AF 447 gibt viele Rätsel auf. Airbus A330 erfolgreiches Langstreckenverkehrsflugzeug aus Europa.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top