Erstellt am: 09.01.2012, Autor: bgro

Iberia Piloten erneut am Streiken

Iberia, Airbus A319

Die Piloten der spanischen Fluggesellschaft Iberia treten am Montag, den 9. Januar 2012, erneut in den Arbeitsausstand.
 
Neben dem Montag wollen die Flugzeugführer des spanischen Flag Carriers auch am Mittwoch streiken. Nach Angaben von Iberia werden am Montag und am Mittwoch insgesamt 213 Flüge gestrichen. Von dem Streik sind rund 23.000 Passagiere betroffen, von denen ein großer Teil umgebucht werden konnte. Die wichtigsten Touristen Verbindungen zu den Balearen und Kanarischen Inseln sind von den Streiks nicht betroffen. Die Piloten der Iberia hatten bereits am 18. Und 29. Dezember 2011 gestreikt. Die Pilotengewerkschaft Sepla wehrt sich mit den Streikaktionen gegen das Vorhaben von Iberia, eine eigene Billigtochter zu gründen. Iberia Express soll sich ab dem Frühjahr auf Flüge innerhalb Spaniens und Europas spezialisieren.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A380 Produktions Ramp-Up gelungen. Japan wählt F-35A, Dreamliner ZA001 geht in Pension. F-22 Produktion geht dem Ende entgegen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top