Erstellt am: 18.03.2013, Autor: bgro

Iberia Angestellte sagen Streik ab

Iberia, Airbus A340

Die Angestellten der spanischen Fluggesellschaft Iberia haben den angekündigten Streik vom 18. März bis am 22. März 2013 abgesagt.

Der geplante fünftägige Streik des Kabinen- und Bodenpersonals bei Iberia konnte durch das Verhandlungsresultat zwischen Geschäftsleitung und den Gewerkschaften abgewendet werden. In den vergangenen Wochen hatten die Angestellten von Iberia aus Protest gegen die Restrukturierungspläne der Airline bereits zweimal für mehrere Tage gestreikt. Die Gewerkschaft ließ sich durch einen dahingehenden Kompromissvorschlag umstimmen, dass die Zahl der Stellenstreichungen von 3.800 auf 3.140 reduziert wird, zudem sollen für die Mitarbeiter die Gehaltskürzungen auf maximal 14 Prozent beschränkt werden. Bisher war von bis zu 35 Prozent die Rede. Alle Mitarbeiter, die entlassen werden, sollen zusätzlich höhere Entschädigungen erhalten. Die Pilotengewerkschaft Sepla hat sich der Kompromisslösung noch nicht angeschlossen, will aber vorerst auch zu keinen Streiks ausrufen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A320 mit Sharklets zugelassen. A400M erreicht wichtigen Meilenstein. Innovative Very Light Jets mit einem Triebwerk. Schweden befürwortet neuen Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top