Erstellt am: 03.06.2020, Autor: ncar

IATA veröffentlicht Märzzahlen

Boeing 787 Dreamliner Qatar Airways IATA

Boeing 787 Dreamliner Qatar Airways IATA Airline

Die Märzzahlen weisen im weltweiten Luftverkehr einen dramatischen Rückgang auf, Grund dafür sind die auferlegten Reiseeinschränkungen der Länder wegen des COVID-19 Virus.

Die internationale Luftfahrtorganisation IATA meldet für den Monat März 2020 verglichen mit dem Vorjahresmärz einen weltweiten Nachfragerückgang von 55,8 Prozent, die Fluggesellschaften haben ihre Kapazitäten um 42,8 Prozent abgebaut. Die Flugzeuge waren weltweit noch zu 62,5 Prozent ausgelastet, das waren 18,4 Prozentpunkte weniger als im Vorjahresmärz.

Am stärksten ist das Verkehrsaufkommen bei den Airlines in Asien und der Pazifikregion eingebrochen.  Die Nachfrage ist um 65,5 Prozent weggeschmolzen. Die Kapazitäten wurden in dieser Region um 51,4 Prozent zurückgenommen. Die Auslastung der Flugzeuge ist um 23,4 Prozentpunkte auf 57,1 Prozent zurückgegangen.

In Europa waren die Zahlen im März ebenfalls stark rückläufig. Die Nachfrage sank verglichen zum Vorjahresmärz um 54,3 Prozent, während die Kapazitäten um 42,9 Prozent reduziert wurde. Der Sitzladefaktor hat sich um 16,8 Prozentpunkte auf 67,6 Prozent verschlechtert.

Im Nahen Osten haben die Golfairlines ebenfalls unter der Corona Krise stark gelitten. Die großen Airlines aus der Golfregion mussten bei den Sitzplatzkilometern einen Nachfragerückgang um 45,9 Prozent hinnehmen. Die Kapazitäten wurden, um der Krise zu begegnen, um 33,5 Prozent abgebaut. Die Auslastung der Flugzeuge ist um 13,7 Prozentpunkte auf 59,9 Prozent zurückgegangen.

Nordamerika ist im weltweiten Vergleich der am besten ausgebaute Markt, hier ist die Nachfrage im März um 53,7 Prozent eingebrochen. Die Kapazitäten wurden um 38,1 Prozent abgebaut. Die Auslastung hat sich um 21,1 Prozentpunkte auf 62,8 Prozent verschlechtert.

In Lateinamerika hat sich die Nachfrage um 45,9 Prozent verschlechtert, die Verkehrsleistung wurde um 33,5 Prozent abgebaut. Die Auslastung der Flugzeuge verschlechterte sich um 15,3 Prozentpunkte auf 66,5 Prozent.

Afrika leidet ebenfalls unter der Krise. Die Nachfrage ist um 42,8 Prozent zurückgegangen, während die Kapazitäten um 32,9 Prozent reduziert wurden. Die durchschnittliche Auslastung der Flugzeuge verschlechterte sich um 10,5 Prozentpunkte auf 60,8 Prozent.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top