Erstellt am: 16.12.2009, Autor: psen

IATA erwartet 2010 Jahresverlust

IATA

IATA sieht voraus, dass die Airlines der Welt im nächsten Jahr einen Verlust von US$5,6 Milliarden einfliegen.
Davor hatte die Organisation mit einem Minus von US$3,8 Milliarden gerechnet. In ihrer jüngsten Prognose bestätigt IATA ausserdem ihre Einschätzung eines elf Milliarden Dollar Verlustes für das Jahr 2009. Das Schlimmste liege nun aber hinter den Airlines. Das Kundenvertrauen sei wieder da und werde im nächsten Jahr dazu beitragen, die Passagierzahlen wieder auf das Niveau von 2007 zu bringen. Auch die Nachfrage im Cargobereich werde schnell anziehen. Die Rohölpreise sollten 2010 bei durchschnittlich US$75 pro Barrel liegen und einen 26 Prozent Anteil der gesamten Betriebskosten ausmachen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: November Verkehrszahlen von Austrian Airlines, Lufthansa und Swiss. Pilatus Aircraft mit grossem Verkaufserfolg. Emirates übernimmt sechsten Airbus A380. Airbus Military A400M absolvierte Erstflug.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top