Erstellt am: 07.12.2009, Autor: psen

IATA: So wenig Unfälle wie nie

IATAIn den ersten elf Monaten des laufenden Jahres kam es zu weniger Zwischenfällen mit grossen Schäden als in der Vergleichsperiode des Vorjahres.

Director-Global Safety der IATA, Chris Glaeser gab letzte Woche bekannt, dass sich in den ersten elf Monaten des Jahres 2009 nur 73 Unfälle mit gravierenden Schäden ereignet hätten. 2008 waren es in derselben Zeitspanne 109 Zwischenfälle gewesen, die Rate ging also um 38 Prozent zurück und war gemäss Glaeser noch nie so tief. Dennoch sollten die schweren Unfälle mit grossen Verlusten wie der Air France A330-200 Crash vom 1. Juni 2009 nicht vergessen gehen. Dabei kamen 228 Personen ums Leben.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Air France nimmt Liniendienst mit Airbus A380 auf. A400M Militärtransporter tastet sich zum Erstflug. A380 absolvierte Flughafen Test in La Reunion, im Januar besucht der Super Jumbo Zürich. Kurzgeschichte der Patrouille Suisse.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top