Erstellt am: 15.04.2013, Autor: rk

IATA: Passagierverkehr steigt weiter

IATA

IATA meldet für den Monat Februar 2013 ein weltweites Passagierwachstum von 3,7 Prozent.

Am stärksten ist das Verkehrsaufkommen bei den Fluggesellschaften im Mittleren Osten gewachsen. Die grossen Airlines aus der Golfregion legten mit mehr als 10 Prozentpunkten zu. In Lateinamerika stieg die Nachfrage um sieben prozentpunkte und die afrikanischen Airlines konnte um 7,7 Prozent wachsen. Mit 4,5 Prozentpunkten konnte Asien durchschnittlich zulegen. In Europa hat der Luftverkehr lediglich um 0,8 Prozentpunkte zugenommen. Bei den internationalen Flügen ab den USA und Kanada registrierte IATA einen leichten Zuwachs um 0,3 Prozent, bei den inneramerikanischen und -kanadischen Verbindungen hingegen gab es ein Minus von 0,6 Prozent. Im Februar stellten die Fluggesellschaften weltweit eine um ein Prozent erhöhte Kapazität zur Verfügung, in den Vereinigten Staaten reduzierten sie ihre Kapazitäten im Vergleich zum Februar 2012 um 2,5 Prozent.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: 100ster Airbus A380 ausgeliefert. Dänemark sucht neuen Fighter, im Rennen sind die Super Hornet, der Eurofighter, der Gripen und die Lightning II. A320neo Familie sammelte bereits mehr als 2000 Bestellungen. Boeing 787 Dreamliner seit mehr als zwei Monaten am Boden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top