Erstellt am: 30.12.2009, Autor: psen

IATA: Nachfrage gestiegen, Yields weiterhin tief

IATA

Der internationale Passagier- und Cargoverkehr ist im November angestiegen, dies ist jedoch vorallem auf die sehr schlechten Zahlen im November 2008 zurück zu führen.

Die Nachfrage beim Passagierverkehr stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,1 Prozent, während der Cargoverkehr sich sogar um 9,5 Prozent verbesserte, so IATA heute. Die Nachfrage scheine sich weiterhin zu verbessern, eine Erholung sei jedoch noch weit entfernt, bei den Yields sei keine Verbesserung zu beobachten. IATA sagt für dieses Jahr einen Gesamtverlust von elf Milliarden US Dollar voraus, 2010 sollen es noch US$5,6 Milliarden sein. Am stärksten nahm der Cargoverkehr in den Regien Asien-Pazifik, Südamerika, im Mittleren Osten und in Nordamerika zu. In Europa ging er hingegen zurück. Der Passagierverkehr stieg vorallem im Mittleren Osten an, in Europa, Nordamerika und Afrika war er rückläufig.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Qantas übernimmt fünften Airbus A380. Bodenbildung im Internationalen Luftverkehr. Erstflug Boeing 787 Dreamliner.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top