Erstellt am: 29.01.2009, Autor: rk

IATA, schlechte Cargo Zahlen im Dezember

MAS

Die internationale Vereinigung der Airlines, IATA, meldet für den Monat Dezember einen markanten Rückgang bei der Luftfracht und moderat schlechtere Zahlen beim Passagieraufkommen.

Im Vergleich zum Dezember 2007 ist das weltweite Luftfrachtaufkommen im letzten Dezember um 22,6 Prozent zurückgegangen, beim Passagierverkehr verzeichneten die Fluggesellschaften einen Rückgang von lediglich 4,6 Prozent. Die Dezember Zahlen bestätigen die Trendwende, die bereits im Januar 2008 einsetzte. In der ersten Jahreshälfte blieben die Passagiere wegen den hohen Treibstoffpreisen aus und in den letzten sechs Monaten machten sich bei den Kunden Rezessionsängste breit. Bei der Fracht ist der markante Rückgang durch die Nachfrageabschwächung aus dem asiatischen Raum zu erklären. Am schlechtesten lief das Geschäft in Asien und am besten kamen noch die Airlines aus Europa weg. Das weltweite Verkehrsvolumen bei den Flugpassagieren konnte 2008 trotz den widrigen Verhältnissen um 1,6 Prozent zulegen, bei der weltweiten Fracht schrumpfte der Markt um 4 Prozent.
 
Link: IATA

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top