Erstellt am: 10.12.2012, Autor: sräb

IAG klagt gegen Iberia Pilotengewerkschaft

Iberia, Airbus A319

Der Mutterkonzern von Iberia und British Airways hat wegen der Streiks der Iberia Piloten, der vor einem Jahr mehrmals stattgefunden hatte, Klage gegen deren Gewerkschaft SEPLA eingereicht.

Die eingereichte Klage bei einem Gericht in London richte sich laut Aussagen der International Airline Group ausschließlich gegen die Proteste der Piloten gegen die Gründung der Low cost Airline Iberia Express. IAG argumentierte in der Klage, der Ausstand habe europäisches Recht verletzt. Die klagende Partei möchte von der mächtigen Pilotengewerkschaft SEPLA Ersatzzahlungen erwirken.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Singapore kauft weitere A380, Gulfstream G650 zugelassen, Emirates baut A380 Flotte aus, Rafale mit AESA Radar ausgeliefert, F-15 absolvierte vor 40 Jahren den Erstflug.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top