Erstellt am: 07.01.2012, Autor: rk

Hong Kong Airlines will Airbus A380 kaufen

Airbus A380

Hong Kong Airlines hat bereits im Sommer 2011 ihre Kaufabsicht für Airbus A380 Verkehrsflugzeuge öffentlich gemacht. Laut chinesischen Medienberichten hat sich die Airline aus China entschlossen, 10 A380 Superjumbos zu kaufen.

Die chinesische Fluggesellschaft Hong Kong Airlines hat Medienberichten aus China zufolge zehn Airbus A380 gekauft. Hong Kong Airlines steht bereits seit längerem in Verkaufsgesprächen mit Airbus und ist bereits guter Kunde bei dem europäischen Flugzeugproduzenten. Airbus habe mit der Fluggesellschaft aus Hongkong vereinbart, den ersten Superjumbo im Jahr 2015 auszuliefern, berichtete neben den chinesischen Medien auch die Nachrichtenagentur Bloomberg. Nach den aktuellen Listenpreisen hat der Auftrag ein Volumen von rund 3,8 Milliarden US Dollar.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A380 Produktions Ramp-Up gelungen. Japan wählt F-35A, Dreamliner ZA001 geht in Pension. F-22 Produktion geht dem Ende entgegen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top