Erstellt am: 27.01.2012, Autor: bgro

Hong Kong übernimmt ersten Airbus A320

Airbus, First Aibus A320 Hong Kong Airlines

Mit dieser Erstübernahme wird Hongkong Airlines zum jüngsten Airbus A320 Betreiber, die Fluggesellschaft aus Hongkong hat bei Airbus dreissig Flugzeuge aus der A320 Familie in den Auftragsbüchern.
 
Hong Kong Airlines wurde 2001 gegründet, um gegen die erfolgreiche Cathay Pacific anzutreten, die seit Jahrzehnten in Hongkong beheimatet ist und eines der grössten Langstreckennetze betreibt. Hong Kong Airlines hat den Betrieb im Sommer 2003 aufgenommen und war die erste Fluggesellschaft, welche ein Aircraft Operating Certificate unter chinesischer Führung in Hongkong erhalten hat. Hong Kong Airlines betreibt sieben Airbus A330-200 Langstreckenjets und drei Airbus A330-200F Vollfrachter, bei der A330-200 sind drei Maschinen als All Business Class Flugzeuge mit 116 Sitzen ausgelegt.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A380 Produktions Ramp-Up gelungen. Japan wählt F-35A, Dreamliner ZA001 geht in Pension. F-22 Produktion geht dem Ende entgegen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top