Erstellt am: 25.11.2009, Autor: rk

Holland und der F-35 Lightning II

CR BAe Systems, F-35

Der erste F-35 für Holland kommt 13,5 Millionen Euro günstiger als ursprünglich geplant war.

Der erste Kampfjet der fünften Generation für Holland kommt dem Land auf 113,2 Millionen Euro (170 Millionen US Dollar) zu stehen. Bei der Maschine handelt es sich um ein Testflugzeug, das die Niederlande als Partnerland finanzieren tut. Durch den vorteilhaften Dollarkurs kann das Budget um 13,5 Millionen Euro entlastet werden, dies berichtete Staatssekretär Jack De Vries in einem Schreiben an seine Regierungskollegen. Die Herstellerländer des F-35 Lightning II, der unter Federführung von Lockheed Martin steht, rechnen bei dem F-35A mit einem Preis von rund 50 bis 60 Millionen US Dollar, falls bis 2034 der anvisierte Ausstoss von etwa 3500 Flugzeugen erreicht werden kann. Dieser tiefe Preis sieht wie ein Ausverkaufsangebot aus, wenn man bedenkt, dass ein Eurofighter Typhoon bereits heute rund 150 Millionen US Dollar kostet. Holland wird in Zukunft ziemlich sicher auf den F-35A setzen, obwohl auch einige andere Kampfjet Anbieter um die Nachfolge der alternden F-16 buhlen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A380 Rolls Royce Trent 900 Triebwerk soll effizienter werden. Tiger Teilersatz, alle drei Kampfflugzeugproduzenten haben nachgebessertes Angebot abgegeben. Airbus A330-200F Frachter absolvierte Jungfernflug.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top