Erstellt am: 30.06.2008, Autor: rk

Helvetic Airways mit neuem Geschäftsmodell

CR Helvetic Airways

Eine weitere unabhängige Schweizer Airline scheitert im eigenständigen Linienverkehr. Helvetic wird ab Winterflugplan ihre Linienflüge in den Süden nicht mehr befliegen.

Helvetic Airways änderte ihr Geschäftsmodell in ihrem fünfjährigen Bestehen bereits mehrmals. Jetzt hat sich die noch junge Airline entschieden, auch ihre letzten Linienflüge aus dem Sortiment zu streichen und ihre vier Focker 100 an andere Fluggesellschaften zu vermieten. Es flogen bereits drei Maschinen im Auftrag für Swiss International Air Lines unter ACMI Verträgen. Die Nischenstrategie muss wegen den anhaltend hohen Treibstoffpreisen aufgegeben werden. Keine der 125 Arbeitsplätze sind nach Unternehmensaussagen gefährdet.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top