Erstellt am: 19.02.2009, Autor: ncar

Helikopter stürzt vor Schottland ab, alle Überleben

CR SUper PumaVor der schottischen Küste ist ein Helikopter mit 18 Menschen an Bord abgestürzt, alle Insassen wurden gerettet.

Der Super Puma musste kurz vor acht Uhr heute Morgen bei den Bohrplattformen etwa 125 Meilen östlich der Hafenstadt Aberdeen in der eiskalten Nordsee notwassern. Fünfzehn Verunfallte wurden mit Booten der Plattform gerettet, drei wurden aus der Luft geborgen. Es gibt keine Schwerverletzten.

Der Helikopter war nur 500 Meter von einer Plattform des Ölgiganten BP entfernt. Unklar ist, ob der Helikopter landen wollte oder erst gestartet ist. Der Flug diente wie tausende jedes Jahr dazu, Personal auf eine der vielen Plattformen zu bringen. Das Wetter war zur Unfallzeit mittelmässig, es war dunkel und die Sicht wegen Nebels auf 0,5 Seemeilen eingeschränkt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top