Erstellt am: 10.01.2013, Autor: bgro

Hawaiian will Airbus A321neo beschaffen

Airbus A321

Die hawaiianische Fluggesellschaft Hawaiian Airlines hat bei dem europäischen Flugzeugbauer eine Kaufabsichtserklärung für sechzehn Airbus A321neo Verkehrsflugzeuge unterzeichnet.

Nach den aktuellen Listenpreisen entspricht dieser Auftrag einem Wert von rund 1,813 Milliarden US Dollar. Die Maschinen sollen im Zeitraum von 2017 bis 2020 ausgeliefert werden. Neben den fest bestellten Maschinen will Hawaiian auch noch neun Optionen in den Kaufvertrag einhandeln. Bei dem A321neo handelt es sich um die grösste Variante aus der A320 Familie. Die Maschinen werden in der Regel für 190 bis 220 Passagiere ausgelegt.

Hawaiian ersetzt momentan ihre älteren Boeing 767 Langstreckenjets mit modernen Airbus A330 Verkehrsflugzeugen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A320 mit Sharklets zugelassen. A400M erreicht wichtigen Meilenstein. Innovative Very Light Jets mit einem Triebwerk. Schweden befürwortet neuen Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top