Erstellt am: 01.02.2013, Autor: rk

Hawaiian meldet Quartalsverlust

Hawaiian, Airbus A330-200

3,4 Millionen US Dollar erwirtschaftet, ein Jahr zuvor resultierte im vierten Quartal ein Gewinn von 20,9 Millionen Dollar.

Die Ertäge stiegen im vierten Quartal um 13,6 Prozentpunkte auf 493 Millionen Dollar, während die Ausgabenseite um 20,3 Prozentpunkte auf 480,7 Millionen Dollar anstieg. Der operative Gewinn hat sich um 64,5 Prozent auf 12,2 Millionen Dollar verringert.
 
Im Berichtsjahr 2012 erwirtschaftete die Airline einen Umsatz von 1,96 Milliarden Dollar, dies entspricht einer Zunahme von 18,9 Prozentpunkten. Die Kosten verteuerten sich um 12,4 Prozentpunkte auf 1,83 Milliarden Dollar. Der Betriebsgewinn verbesserte sich um 109 Millionen Dollar auf 129,4 Millionen Dollar. Den Nettogewinn beziffert Hawaiian auf 53,2 Millionen Dollar, im Geschäftsjahr 2011 schrieb die Airline einen Nettoverlust von 2,6 Millionen Dollar.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A320 mit Sharklets zugelassen. A400M erreicht wichtigen Meilenstein. Innovative Very Light Jets mit einem Triebwerk. Schweden befürwortet neuen Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top