Erstellt am: 28.10.2011, Autor: rk

Hamburg Airport, in die Sonne oder in den Schnee

Hamburg Airport

Ob Strand oder Schnee, ob Stadt oder Land, ob nah oder fern, der neue Winterflugplan von Hamburg Airport, gültig vom 30. Oktober 2011 bis zum 24. März 2012, ist vielfältig.

Insgesamt haben die Passagiere die Auswahl zwischen 80 Direkt-Flugzielen. In der Wintersaison wird Hamburg Airport durchschnittlich rund 2.500 Starts und Landungen pro Woche zählen.
 
Ein ganz neues Ziel sind die Kapverden. TUIfly nimmt ab dem 1. November immer dienstags einen Dreiecksflug auf die Inseln Boa Vista und Sal auf. Die Inselgruppe vor der afrikanischen Westküste lockt mit 350 Sonnentagen pro Jahr und idealen Wassersportbedingungen.
 
Die Fluggesellschaft Germanwings ist zurück in Hamburg und verbindet die Hansestadt mit Pristina einmal pro Woche. Immer samstags geht es um 16.40 Uhr in die Hauptstadt des Kosovo.
 
Die Norddeutschen können sich über weitere neue Verbindungen freuen, vielfach im Auftrag unterschiedlicher Reiseveranstalter: etwa nach Paphos (Zypern) mit German Sky Airlines und erstmals auch in das Emirat Ras Al Khaimah mit RAK Airways sowie 14-tägig nach Athen mit Viking Hellas. Adana in der Türkei bleibt im Winterflugplan erhalten und wird jetzt von SunExpress Germany angeflogen.
 
Frequenzerhöhungen auf bestehenden Strecken
 
Seit 1. September geht es mit Emirates zweimal täglich von Hamburg nach Dubai. Gerade im Winter bietet der Persische Golf mit Tagestemperaturen zwischen 20 und 25 Grad Celsius den perfekten Unterschlupf für wintermüde Menschen. Emirates hebt neben dem Flug um 15.25 Uhr nun auch abends um 21.25 Uhr in Hamburg Richtung Dubai ab. Von dieser zweiten Verbindung profitieren übrigens auch Urlauber, die nach Fernzielen im Indischen Ozean suchen.
 
Ganz neu im Hamburger Flugplan: die am 30. August aufgenommene Direktverbindung nach China. Hamburgs Partnerstadt Shanghai wird von China Eastern Airlines ab dem Winterflugplan statt wie bisher einmal pro Woche jetzt zweimal wöchentlich mit einem kurzen Zwischenstopp in Frankfurt angeflogen.
 
In eine der spannendsten Städte Westeuropas, nämlich nach Barcelona, erhöht Spanair die Flugfrequenz in der kalten Jahreszeit. Die spanische Airline hebt nun erstmals auch im Winter dreimal wöchentlich Richtung spanischer Mittelmeerküste ab Auch im Hamburger Winterflugplan ist Turkish Airlines jetzt dreimal täglich auf der Strecke von Hamburg nach Istanbul vertreten. Um einen täglichen Flug nach London-Heathrow erhöhen sowohl British Airways als auch Lufthansa ihre Frequenzen. British Airways steuert jetzt fünfmal pro Tag, Lufthansa viermal täglich Londons größten Flughafen an.
 
Neuigkeiten zu Wintersportzielen
 

Wer sich schon so richtig eingeschwungen hat auf die kalte Jahreszeit und nach Schnee sucht, wird bei den Neuigkeiten im Winterflugplan von Hamburg Airport ebenfalls fündig. Condor übernimmt ab 16. Dezember die Strecke Hamburg-Klagenfurt. Dieser Skiflieger Richtung Österreich startet freitags und sonntags. Ins schweizerische Bern verdoppelt SkyWork Airlines das Angebot und hebt ab 30. Oktober, pünktlich zum Start des Winterflugplans, zweimal täglich ab (bis auf samstags, da wird einmal geflogen).

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top