Erstellt am: 21.08.2009, Autor: psen

Hamburg Air will wachsen

CR Hamburg Air

Hamburg International Airlines will ihr Angebot ueber die deutschen Landesgrenzen hinaus erweitern.

Die Airline plant die Eröffnung neuer Stationen in Grossbritannien und Österreich. Mit einer zukünftigen Flotte von 13 bis 15 Flugzeugen sei es unmöglich, nur innerhalb des deutschen Marktes weiter zu wachsen, so MD Norbert Grella. Man müsse sich deshalb auch ausserhalb des Landes umsehen. Hamburg International Airlines bietet Flüge auf eher unkonventionellen Strecken wie beispielsweise zwischen Deutschland und dem Irak an. Ihre Flotte besteht aus acht A319 und einer 737-700. Zwei weitere A319 und eine 737 sind unter einem Drylease Vertrag bei anderen Airlines unterwegs. Je nach Situation auf dem Markt will Hamburg International 2011 zwei weitere A319 in ihre Flotte aufnehmen. Die erste Station ausserhalb Deutschland könnte Linz in Österreich werden.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Talsohle in den USA noch nicht erreicht. Cessna SkyCatcher bald zugelassen. Saudi Arabien kauft weitere Airbus Tanker. F-35, zweites Triebwerk darf weiterentwickelt werden. Grossbestellung für den Eurofighter Typhoon.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top