Erstellt am: 13.10.2022, Autor: ps

HENSOLDT integriert MissionGrid

HENSOLDT integriert MissionGrid

HENSOLDT integriert MissionGrid (Foto: HENSOLDT)

Der Sensorhersteller HENSOLDT hat das Missionssystem mit dem Namen MissionGrid für Aufklärungsflüge in einem Flugzeug erfolgreich in Betrieb genommen.

Der Anbieter von Sensorlösungen HENSOLDT hat mit dem ersten von zwei Komplettsystemen für die elektro-optische Aufklärung erfolgreich die Abnahme des Auftraggebers, des Luftfahrtspezialisten QinetiQ GmbH, Mönchengladbach, passiert. Das Aufklärungssystem bestehend aus dem elektro-optischen System ARGOS-II HD (EO/IR) und der Steuerungs- und Auswertesoftware EuroNAV wurde nur sechs Monate nach der Beauftragung erfolgreich in Betrieb genommen. Das Aufklärungssystem wurde von HENSOLDT im Unternehmens-eigenen Airborne Systems Integration Lab vorintegriert und von QinetiQ für Aufklärungs-Dienste und die Ausbildung von nationalen und internationalen Kunden in Flugzeuge vom Typ DA62MPP von Diamond Aircraft Industries, Österreich, eingerüstet.

„Der erfolgreiche Meilenstein im Projekt hat unsere Vorgehensweise bestätigt, Funktionstests des Systems sowie die Zertifizierung durch eigene Vorintegration zu beschleunigen", sagt Projektleiterin Theresa Leopold. „Dadurch können wir dem Kunden eine Komplettlösung anbieten, die das Projektrisiko und den Aufwand des Kunden reduziert und in kürzester Zeit zur Verfügung steht.“

Das Missionssystem mit dem Produktnamen „MissionGrid“ kann auf Starrflüglern, Helikoptern und unbemannten Luftfahrzeugen eingesetzt werden. Es wird bei Luft- und Seestreitkräften für Aufklärungs- und Zielerfassungsmissionen (ISR/ISTAR), aber auch für Grenzschutz, Such- und Rettungseinsätze, Seepatrouillen, Strafverfolgung und Objektschutz verwendet. Die deutsche Bundespolizei nutzt es zur Bekämpfung von Schmuggel, illegalem Handel und zur Grenzsicherung.

Das Aufklärungssystem hat eine Reichweite von bis zu 40 km und kann sowohl Schiffe als auch kleine Schlauchboote oder einzelne Schwimmer bei Tag und Nacht sowie bei schlechtem Wetter aufspüren. Eine Wärmebildkamera zeichnet die Bilder auf und überträgt Video und Daten in Echtzeit an Basisstationen am Boden. Das Missionssystem „MissionGrid“ kann zudem einfach und modular mit anderen HENSOLDT-Systemen, wie dem Aufklärungsradar PrecISR, dem ESM/SIGINT-System Kalaetron und dem Selbstschutzsystem AMPS sowie einer Anzahl anderer Sensortypen und Datenlinks ergänzt werden. Eine virtuelle Trainingsanlage ermöglicht es zudem, die Nutzer auf der Anlage über eine gesicherte Internetverbindung "ferngesteuert" am Missionssystem zu schulen.

HENSOLDT

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top