Erstellt am: 10.03.2008, Autor: psen

Gespräche zwischen British Airways und Balpa unterbrochen

British AirwaysDie Gespräche zwischen British Airways und der Union Balpa zur Einführung eines Fluges von Paris oder Brussel nach New York sind vorerst auf Eis gelegt.

Wie ein Sprecher der BA berichtete, hatte sich die Union von den Besprechung zurückgezogen. Gründe wurden keine bekannt. BA plant die Einführung einer Einheit mit Namen “OpenSkies”, die mit einer Maschine die Strecke Paris/Brüssel – New York bedienen soll. Die Gewerkschaft, die 94% der BA Piloten repräsentiert, bezeichnete die geplante Einheit als “Trojanisches Pferd”, mit dem Ziel, die Piloten zu schlechteren Bedingungen anstellen zu können. Amanda Allan, Sprecherin der BA, droht mit einstweiliger Verfügung, sollte die Union sich weiterhin weigern, die Gespräche wieder aufzunehmen. In einem Statement der BA heisst es, man garantiere den Piloten, dass sowohl Löhne als auch die Arbeitesplatzsicherheit nicht von der neuen Einheit bedroht seien.


 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top