Erstellt am: 14.05.2021, Autor: ps

Genf präsentiert Marokko Flüge

Flughafen Genf

Flughafen Genf (Foto: Flughafen Genf )

Nach einer Pandemie bedingten Pause gibt der Flughafen Genf wieder Flüge nach Marokko bekannt. Falls Corona stabil bleibt, wird ab dem 10. Juni wieder nach Casablanca, Marrakesch und Agadir geflogen.

Dank Direktflügen nach Casablanca, Marrakesch und Agadir wird es bald wieder möglich sein, Marokko zu besuchen, und zwar ab dem 10. Juni (gemäss den neuesten Mitteilungen der marokkanischen Regierung und vorbehaltlich der gesundheitlichen Entwicklung). Drei Fluggesellschaften bieten Direktflüge von Genf an.

Die Strecke Casablanca - Genf wird von Royal Air Maroc wieder aufgenommen, sechsmal pro Woche (jeden Tag ausser Dienstag), und die Flüge werden mit Boeing 737 (manchmal auch mit Dreamliner 787) angeboten.

Neu ist auch, dass Air Arabia zweimal wöchentlich (donnerstags und sonntags) eine Route nach Casablanca anbieten wird.

Darüber hinaus wird easyJet seine Flüge nach Marrakesch viermal wöchentlich (Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag für diesen Sommer) und nach Agadir zweimal wöchentlich (Mittwoch und Samstag) beibehalten.

Obwohl sehr touristisch, fasziniert Marokko immer noch mit seinen Königspalästen, seinen farbenfrohen, vom Duft der Gewürze umhüllten Souks, in denen Hunderte von Kunsthandwerkern in einem komplexen und geheimnisvollen Labyrinth arbeiten. Seine Moscheen, seine Medinas und seine mit zahlreichen Becken geschmückten Oasen lassen Sie ein wahres Märchen aus Tausendundeiner Nacht erleben!

Buchen Sie Ihre nächste Reise nach Marokko, das nur etwa drei Flugstunden von Genf entfernt ist!

Flughafen Genf

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top