Erstellt am: 31.05.2009, Autor: psen

GIP soll doch Gatwick Favorit sein

London Airports BAA

Entgegen früherer Berichte soll Global Infrastructure Partners (GIP) nun doch als potentielle Käuferin des Flughafens London Gatwick gehandelt werden.

Global Infrastructure Partners, der bereits der Flughafen London City gehört, erhält Konkurrenz von Manchester Airports Group, die noch vor kurzem als einzige Favoritin gegolten hatte. Industrieexperten gehen nun davon aus, dass BAA davon absehen wird, einer konkurrenzierenden Flughafenbetreiberin den Flughafen Gatwick zu überlassen, da dann auch die Position des Airports in London Heathrow gefährdet werden sein könnte. BAA selbst sagte, der Verkaufsprozess sei im Gange, beide Interessenten sollen zwischen £1,3 und £1,4 Milliarden geboten haben, dies liegt unter dem effektiven Wert des Flughafens von £1,58 Milliarden. Möglicherweise könnte BAA den Verkauf noch etwas hinauszögern, bis sich die wirtschaftlichen Verhältnisse etwas verbessern und damit auch der Verkaufspreis wieder ansteigen würde.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA weiterhin im Kriechgang. Grossbritannien hält an Eurofighter Typhoon fest. Airbus A380 erfolgreich unterwegs. F-22 Raptor Produktion wird wahrscheinlich nach nur 189 Flugzeugen eingestellt.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top