Erstellt am: 03.12.2008, Autor: ncar

GB Regierung will an EU Emissionenhandel teilnehmen

CR EUDie britische Regierung will die Fluggesellschaften in das europäische Programm zur Verringerung des CO2 Ausstosses einbinden.

Energieminister Ed Miliband betonte an der CBI Konferenz, dass die Regierung nach Wegen suche, den Kohlendioxidausstoss im Luft- und Strassenverkehr zu verringern. Für die Flugbranche wäre der Eintritt in das europäische Emissionenhandelssystem ETS das Beste, meint er.

Doch beinahe alle 200 an der Konferenz vertretenen Experten und Branchenleader glauben nicht daran, dass GB das Ziel der Reduktion der CO2 Emission um 30 Prozent bis 2020 erreichen kann. CBI Generaldirektor Richard Lambert warnte aber, „wir dürfen nicht die Weltwirtschaftskrise zur Ausrede für die Untätigkeit im Klimawandel werden lassen. Es ist jetzt wichtig, dass wir einen bindenden Vertrag mit der EU abschliessen.“

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top