Erstellt am: 02.07.2014, Autor: rk

Frachtflugzeug in Kenia abgestürzt

Fokker 50 crash Nairobi

Ein Fokker 50 Frachtflugzeug ist heute Morgen kurz nach dem Start in Nairobi abgestürzt, dabei kamen alle vier Besatzungsmitglieder ums Leben.

Das zweimotorige Turbopropeller Flugzeug startetet am Morgen um 04 Uhr 00 vom Jomo Kenyatta International Airport in Nairobi zu einem Frachtflug nach Mogadischu in Somalia. Das Flugzeug ist kurz nach dem Start in ein Industriegebiet abgestürzt. Die vier Besatzungsmitglieder kamen dabei ums Leben, am Boden kam es glücklicherweise nur zu Sachschaden.
 
Zum Unfallzeitpunkt herrschte auf dem Flughafen von Nairobi ein leichter Wind aus nordwestlicher Richtung, die Sichtweite war bei aufgelockerter Bewölkung gut. Der Fokker 50 Vollfrachter wurde durch Skyward International Aviation betrieben, die in Kenia firmiert.
 
Warum das Flugzeug abgestürzt ist, muss nun eine Unfalluntersuchung zeigen.
 
METAR:
 
HKJK 020200Z 22005KT 9999 BKN018 15/13 Q1025
HKJK 020100Z 31003KT 9999 BKN018 15/13 Q1024
HKJK 020000Z 35005KT 9999 BKN018 15/13 Q1024

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top