Erstellt am: 26.01.2009, Autor: rk

Flyglobespan will profitabel werden

Foto Wikipedia

Die grösste Fluggesellschaft Schottlands setzt alle Hebel in Bewegung, um profitable zu werden.

Im Geschäftsjahr 2007/2008 das Ende Oktober abgeschlossen wurde, konnte die Airline trotz den hohen Treibstoffkosten einen kleinen Gewinn von 1, 2 Millionen Pfund ausweisen, ein Jahr zuvor resultierte ein Verlust von 19 Millionen Pfund. Flyglobespan will laut ihrem Besitzer und Geschäftsführer, Tom Dalrymple, weiter profitabel bleiben und den Gewinn in diesem Geschäftsjahr ausbauen. Die Fluggesellschaft aus Schottland beschränkte sich im letzten Jahr vermehrt auf das Kerngeschäft in Europa, viele Langstrecken, die in Zusammenarbeit mit Icelandair beflogen wurden, wurden eingestellt. Flyglobespan hat aus dem Abenteuer Langstreckenflüge rasch gelernt und sich aus diesem harten Geschäft fast vollständig zurückgezogen. Kürzlich konnte der Anbieter aus Edinburgh zwei grosse Aufträge vom Verteidigungsministerium an Land ziehen, welche Flüge von der RAF Basis Norton zu den Falklandinseln und nach Qatar einschliessen.
 
 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top