Erstellt am: 30.11.2009, Autor: psen

Flybe will an die Börse

Flybe

Der britische Low-Cost-Carrier plant für das nächste Jahr einen ersten Börsengang in London.

Dies berichtete die Sunday Times gestern. Flybe soll die Berater der Merrill Lynch Bank angewiesen haben, sie solle sich für eine Börsenzulassung vorbereiten. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werde sie im März nach Publikation ihres Finanzberichts für das Jahr 2009 an die Börse gehen. Flybe bedient 180 Routen zwischen 55 europäischen Airports und soll mit schätzungsweise US$495 Millionen bewertet werden.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Air France nimmt Liniendienst mit Airbus A380 auf. A400M Militärtransporter tastet sich zum Erstflug. A380 absolvierte Flughafen Test in La Reunion, im Januar besucht der Super Jumbo Zürich. Kurzgeschichte der Patrouille Suisse.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top