Erstellt am: 12.11.2013, Autor: sräb

Flybe streicht 500 Jobs

Flybe Q400

Trotz der Rückkehr in die Gewinnzone will die britische Fluggesellschaft Flybe bis zu 500 Arbeitsplätze streichen.

Die Fluggesellschaft aus dem britischen Exeter (Grafschaft Devon) hat gestern die Halbjahreszahlen präsentiert und im gleichen Atemzug über einen bevorstehenden Stellenabbau informiert. Flybe konnte in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres einen kleinen Vorsteuergewinn von 13,8 Millionen Pfund (21,6 Millionen USD) erwirtschaften und damit das Steuer von einem grossen Verlust in einen kleinen Gewinn herumreissen. Im vergangenen Geschäftsjahr musste die Fluggesellschaft einen Verlust von 40,7 Millionen Pfund beklagen. Damit sich dies nicht wiederholt, will die Geschäftsleitung weiter sparen. Dem Rotstift sollen bis zu 500 Arbeitsplätze zum Opfer fallen. Verhandlungen mit den Gewerkschaften seien bereits aufgenommen worden. Flybe beschäftigt momentan rund 2.700 Mitarbeiter.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top