Erstellt am: 09.02.2009, Autor: ncar

Flugzeugabsturz in Brasilien, 24 Menschen sterben

CR ManausIn brasilianischen Amazonas-Gebiet stürzte ein Flugzeug ab, mindestens 24 Menschen kamen ums Leben, darunter sieben Kinder.

Vier Personen überlebten das Unglück.

Die Turboprop Maschine der privaten Fluggesellschaft Manaus Aerotaxi war am Samstag von Coari nach Manaus, der Hauptstadt des Staates Amazonas, unterwegs, als die Piloten wegen dem schlechten Wetter umkehren wollten. Kurz darauf verlor die Luftraumüberwachung den Kontakt zu der Maschine. Überlebende berichten, dass eines der Triebwerke ausgestiegen sei. Eine Notlandung in der Ortschaft Manacapuru scheiterte und das Flugzeug stürzte in den nahegelegenen Fluss. Die Überlebenden, darunter ein Neunjähriger, retteten sich, indem sie ins Freie schwammen.

Zeitungen spekulieren, dass Überbelastung die Unfallursache sein könnte. Die Maschine sei für weniger als 20 Personen zugelassen, an Bord befanden sich aber mindestens 28. Die genaue Ursache muss noch abgeklärt werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top