Erstellt am: 25.04.2022, Autor: ps

Flughafen Zürich zahlt keine Dividende aus

Flughafen Zürich Sommer 2021

Flughafen Zürich im Sommer 2021 (Foto: Robert Kühni)

Auf Grund des Geschäftsganges hat sich die Flughafen Zürich AG dazu entschieden, keine Dividende auszubezahlen. Der Flughafen rechnet mit einer positiven Entwicklung in diesem Jahr.

Auf der Generalversammlung vom 21. April 2022 der Flughafen Zürich AG genehmigten die Aktionärinnen und Aktionäre alle traktandierten Geschäfte gemäß den Anträgen des Verwaltungsrates. Aufgrund des Konzernverlustes wird auf die Auszahlung von Dividenden verzichtet. Die zur Wiederwahl stehenden Mitglieder im Verwaltungsrat wurden für ein weiteres Jahr gewählt.

Im Fokus der Generalversammlung 2022 der Flughafen Zürich AG standen der Geschäftsabschluss des Jahres 2021 und die aktuelle Entwicklung im laufenden Geschäftsjahr. Nach einem herausfordernden ersten Halbjahr 2021 mit tiefen Passagier- und Verkehrszahlen zeichnete sich im zweiten Halbjahr eine Erholung ab. Dadurch konnte die Flughafen Zürich AG im zweiten Halbjahr 2021 ein positives Ergebnis erzielen und den Konzernverlust auf insgesamt CHF 10 Mio. verringern.

Alle traktandierten Geschäfte wurden gemäss den Anträgen des Verwaltungsrates genehmigt, darunter auch der Verzicht auf die Auszahlung von Dividenden in Einklang mit den Grundsätzen der geltenden Dividendenpolitik.

Wahl des Verwaltungsrates

Die zur Wiederwahl stehenden Mitglieder im Verwaltungsrat, Corine Mauch, Guglielmo Brentel, Josef Felder, Stephan Gemkow und Andreas Schmid (Präsident), wurden für ein weiteres Jahr gewählt. Die mandatierten Vertreterinnen und Vertreter des Kantons Zürich im Verwaltungsrat sind die für das Flughafendossier zuständige Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh sowie Eveline Saupper und Vincent Albers. Die Vertreterinnen und Vertreter des Kantons im Verwaltungsrat der Flughafenbetreiberin werden nicht von der Generalversammlung gewählt, sondern vom Regierungsrat des Kantons Zürich delegiert.

Wie bereits am 24. März 2022 kommuniziert, hat sich Verwaltungsratspräsident Andreas Schmid entschieden, an der Generalversammlung 2023 nicht mehr zur Wiederwahl anzutreten und zu diesem Zeitpunkt aus dem Verwaltungsrat der Flughafen Zürich AG auszuscheiden. Designierter Nachfolger ist Josef Felder, langjähriges Mitglied des Verwaltungsrates und ehemaliger CEO der Flughafen Zürich AG.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top