Erstellt am: 04.06.2014, Autor: rk

Flughafen Wien begrüsst Ethiopian Airlines

Airport Wien, Ethiopian Boeing 757Seit dem 2. Juni 2014 bietet der Flughafen Wien eine neue Langstreckenverbindung auf den afrikanischen Kontinent an. Am Montagmorgen um 05 Uhr 50 ist die erste Boeing 757-200 des Star Alliance Partners Ethiopian Airlines aus Addis Abeba am Flughafen Wien gelandet.

Begrüßt wurde sie mit einer Water Salute-Zeremonie am Vorfeld und einem feierlichen Empfang im General Aviation Center im Beisein von Esayas Woldemariam (Managing director Ethiopian International), Jaan Albrecht (CEO Austrian Airlines) und Mag. Julian Jäger (Vorstand Flughafen Wien AG). „Wir freuen uns, nun unsere Flügel bis nach Wien, eine der renommiertesten Kongress- und Konferenzstädte Europas, auszubreiten. Damit bedienen wir nicht nur die wachsende Nachfrage nach guten Reiseverbindungen zwischen Afrika und Wien, sondern bieten durch die Kooperation mit unserem Star Alliance-Partner Austrian Airlines auch attraktive Verbindungen zwischen Afrika und Zentral- und Osteuropa. Europa ist der größte Handelspartner Afrikas und damit eine wichtige Region für uns.“, sagt Tewolde Gebremariam (CEO Ethiopian Airlines).

“Mit dieser neuen Direktverbindung auf den afrikanischen Kontinent ist ein international bedeutsamer Wirtschaftsmarkt für Österreich noch besser erreichbar und mit Addis Abeba erschließt sich ein für Tourismus und Wirtschaft wichtiges Gateway. Davon profitieren die Wirtschafts- und Tourismusregionen in Österreich, Osteuropa und im afrikanischen Raum. Neue Star Alliance-Carrier gemeinsam mit unseren Partnern nach Wien zu holen ist für uns ein wichtiges Ziel und wir freuen uns, dass diese Strategie erfolgreich ist.“, so Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG.
„Vor zwei Jahren haben wir gemeinsam mit dem Flughafen Wien begonnen unseren Standort Wien verstärkt zu bewerben. Ich freue mich, dass mit Ethiopian Airlines nun ein weiterer Star Alliance Carrier unserer Einladung folgt. Mit unserem neuen Partner gewinnen Austrian und Star Alliance Kunden eine Direktverbindung nach Afrika und umgekehrt bieten wir Gästen aus der größten Kongressstadt Afrikas, Addis Abeba, optimale Anschlussverbindungen ab Wien, insbesondere nach Osteuropa an“, ergänzt Jaan Albrecht, CEO von Austrian Airlines.
Vier Mal pro Woche nach Addis Abeba
Die Maschine startet jeden Montag, Mittwoch, Donnerstag und Samstag um 0.01 Uhr in Addis Abeba und landet um 5.50 Uhr in Wien (Flugnummer ET724). Um 6.50 Uhr geht es weiter nach Stockholm, wo die Landung um 9.00 Uhr erfolgt. In die Gegenrichtung hebt die Maschine an denselben Tagen um 20.00 Uhr aus Stockholm ab und landet um 22.10 Uhr in Wien. Um 23.10 Uhr erfolgt der Start ab Wien nach Addis Abeba, wo das Flugzeug um 7.05 Uhr am nächsten Morgen landet (Flugnummer (ET725). Zum Einsatz sollen Maschinen des Typs Boeing 767-300ER und Boeing 757 kommen.

Flughafen Wien

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top