Erstellt am: 10.05.2023, Autor: ps

Flughafen Stuttgart zieht Bilanz

Stuttgart Airport Start in den Sommer

Stuttgart Airport Start in den Sommer (Foto: Flughafen Stuttgart)

Die Flughafen Stuttgart GmbH (FSG) legte ihre Bilanz für das Geschäftsjahr 2022 vor unter dem Strich resultierte ein Minus von 16,1 Millionen Euro.

Bei einer Passagierzahl von knapp 7 Millionen und einem Umsatz von 203,8 Mio. Euro wurde ein Ergebnis von -16,1 Millionen Euro erzielt (2021: -24,7 Mio.). Die Passagierzahlen zogen im Vergleich zum Vorjahr deutlich an (2021: + 95,3 Prozent) und erreichten damit wieder rund 55 % des Vorkrisenniveaus.

Ulrich Heppe, CEO Flughafen Stuttgart GmbH: „Im Geschäftsjahr 2022 haben wir ein besseres Ergebnis erzielt als ursprünglich erwartet. Das verdanken wir auch dem Engagement unserer Belegschaft. Unsere Aufgabe ist nun, die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie vollends zu überwinden, den aktuellen Entwicklungen wie Energiekrise und Inflation Rechnung zu tragen und dabei gleichzeitig die Voraussetzungen für die Erreichung unserer Klimaziele zu schaffen. Unser Unternehmen ist dafür finanziell solide aufgestellt,“ so Heppe.

Transformation des Luftverkehrs bleibt große Herausforderung

Mit Blick auf die ehrgeizigen Klimaziele des Landesairports sagte Ulrich Heppe: „Geschäftserfolg und Nachhaltigkeit sind für uns untrennbar miteinander verbunden. Deshalb ist die Transformation zum klimaschonenden Fliegen die größte Herausforderung für uns. Bis spätestens 2040 sollen die Emissionen unseres Flughafenbetriebs auf null sinken. Dazu müssen alle unsere Gebäude und Terminals grundlegend energetisch erneuert werden. Das erfordert Investitionen von mehr als zwei Milliarden Euro. Die Vorarbeiten für dieses komplexe Großprojekt haben nun begonnen.”

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top