Erstellt am: 04.05.2017, Autor: js

Flughafen München wird 25 Jahre alt

Flughafen Muenchen

Flughafen München (Foto: FMG)

Nur noch zwei Wochen, dann feiert der Münchner Airport seinen 25. Geburtstag mit der größten mehrtägigen Geburtstagsparty, die es am Flughafen je gab. 

Jetzt haben die Aufbauarbeiten für die Zeltstadt auf dem knapp 20.000 Quadratmeter großen Festgelände neben dem Besucherpark begonnen. Sie wird den Charme eines Kulturfestivals mit Flughafen-Flair und Vorfeldblick verbinden und an den einzelnen Eventtagen jeweils Platz für bis zu 25.000 Besucher bieten.

Der Veranstaltungsreigen startet am 17. Mai, den Tag des eigentlichen Flughafengeburtstags, mit einem Staatsempfang mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Flughafen München GmbH, Staatsminister Dr. Markus Söder und über 300 geladenen Gästen. Am Donnerstag, 18. Mai, beginnt die Party für die Öffentlichkeit: Um 18.00 Uhr starten die von Bayern 3 präsentierten „Music Days“ in der Zeltstadt als große After-Work-Sause: In zwei Zelten heizen die DJs Topic und Alle Farben sowie die Bayern 3 Band und Bayern 3 DJs den Besuchern ordentlich ein.

Am zweiten Tag der Music Days, Freitag, 19. Mai, können sich die Geburtstagsgäste ebenfalls ab 18.00 Uhr in der Zeltstadt auf musikalische Top-Acts freuen. In „Matuschkes Lieblingszelt“ präsentiert der Bayern 3-Moderator Matthias Matuschik seine musikalischen Geheimtipps – mit dabei sind die Kytes, Darcy, Pam Pam Ida und Shantel & Bucovina Club Orkestar. In der großen Entertainment Area stehen an diesem Freitagabend Nicole Cross und Lions Head auf der Bühne. Abgerundet wird das Musikspektakel hier durch einen weiteren prominenten Gast – Wincent Weiss, derzeit einer der erfolgreichsten deutschen Sänger.

Weiter gehen die Geburtstagsfeierlichkeiten mit den beiden „Family Days“ am Samstag, 20. und Sonntag 21. Mai. Jeweils ab 11.00 Uhr kommen kleine und große Luftfahrtfans voll auf ihre Kosten: Auf dem Vorfeld können sie außergewöhnliche Flugzeuge wie eine historische Super Constellation, einen Eurofighter der Bundeswehr oder eine Lissunow Li-2, ein überarbeiteter Lizenzbau der berühmten Douglas DC-3, aus nächster Nähe bestaunen. Auch moderne Passagiermaschinen sind in ihrer ganzen Vielfalt auf dem Vorfeld zu sehen. Natürlich fehlt auch der Fuhrpark des Airports nicht.

Unter dem Motto „Action4kids“ wird ein facettenreiches Unterhaltungsangebot für die kleinen Flughafenfans präsentiert, das unter anderem einen Freifallsimulator, einen Flugsimulator und verschiedene Hüpfburgen umfasst. Auf dem Festgelände laden Catering-Zelte und Food Trucks sowie ein Bierzelt zu einer kulinarischen Reise von Bayern nach Amerika, Asien und Afrika ein. Besucher dürfen sich auf zahlreiche Attraktionen freuen – wie einen Jahrmarkt mit 18 Meter hohem Riesenrad, von dem aus sich das Flughafengeschehen auch ohne Flugticket aus luftiger Höhe betrachten lässt. Für die kleinen Flughafenfans ist ein buntes Programm zum Spielen, Toben und Staunen geplant. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen auf dem Festivalgelände ist frei.

Flughafen München

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top