Erstellt am: 21.01.2010, Autor: psen

Flughafen München wieder offen

München Franz Josef Airport

Nach einem verdächtigen Zwischenfall am Sicherheitscheck war der Flughafen von München gestern für drei Stunden wegen Bombengefahr geschlossen worden.
Ein Passagier hatte den Security Check verlassen, obwohl die Sprengstoff Detektoren auf seinen Labtop reagiert hatten. Daraufhin wurde das Terminal 2 des Flughafens evakuiert und von rund 1.200 Polizisten erfolglos nach dem verschwundenen Passagier und seinem Labtop durchsucht. Als die restlichen Passagiere nach drei Stunden wieder zu den Gates gelassen wurden, mussten sie erneut durch die Sicherheitschecks. Peter Pruemm, Sprecher des Münchners Franz Josef Flughafens sagte, es seien sicherlich keine Sprengstoffe oder andere gefährlichen Materialien am Terminal. Die Sperrung des Teilbereichs führte zu Verspätungen von mehr als 100 Flügen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus mit Rekordzahlen. Joint Strike Fighter F-35 testet Lift Fan. Airbus A400M Transporter gibt zu reden.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top