Erstellt am: 14.06.2016, Autor: js

Flughafen Lübeck ist verkauft

Lübeck Airport

Lübeck Airport (Foto: Lübeck Airport)

Seit neun Monaten befindet sich der Flughafen Lübeck in der Nachlassstundung, nun konnte ein Käufer gefunden werden.

Der Flughafen Lübeck hat nun einen neuen Eigentümer, Euroimmun-Chef Winfried Stöcker hat ihn aus der Insolvenz gekauft. Zum 1. Juli soll die Stöcker Flughafen GmbH & Co. KG den Betrieb in Blankensee übernehmen. Die Bürgerschaft muss den Verkauf am 30. Juni noch genehmigen. Über den Preis schweigt man sich aus verständlichen Gründen aus. Es sei aber Geld geflossen und kein symbolischer Euro, dahingehend informierte der Insolvenzverwalter. Am Flughafen sind 59 Mitarbeiter beschäftigt, im Zuge der Neuaufstellung werden wahrscheinlich einige davon den Job verlieren, der Plan sieht die Beschäftigung von 30 bis 35 Mitarbeiter am Airport vor.

Der neue Besitzer Winfried Stöcker ist am Flughafen Lübeck kein Unbekannter. Der Chef einer Medizintechnik-Firma wollte den Flughafen schon vor drei Jahren kaufen, doch damals erhielt ein Deutsch-Ägypter den Zuschlag, dieser verschwand kurze Zeit später in einer Nacht- und Nebel-Aktion aus Lübeck und entzog sich dadurch seiner neuen unternehmerischen Verantwortung.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top