Erstellt am: 18.01.2009, Autor: rk

Flugbegleiter von Lufthansa drohen mit Streik

Foto Lufthansa

Die Organisation der unabhängigen Flugbegleiter UFO brach am Freitagabend die dritte Tarifrunde ab, da sie mit dem Verhandlungsresultat nicht zufrieden waren.

UFO beklagte sich nach Abbruch der Verhandlungen, dass die Arbeitgeberseite kein nachgebessertes Angebot vorlegte. Die Friedenszeit ist Ende letztem Jahr abgelaufen, nun drohen die 14.000 organisierten Flugbegleiter mit Warnstreiks, falls sich Lufthansa nicht doch zu einem besseren Angebot durchringt. Die Flugbegleiter von UFO fordern bei einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten Lohnerhöhungen von 15 Prozent. Im Angebotspaket von Lufthansa liegen momentan rund zehn Prozent drin, obendrauf bietet der Arbeitgeber noch eine Gewinnbeteiligung bei einer Laufzeit von 14 Monaten.
 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top