Erstellt am: 30.10.2009, Autor: rric

Finnair weiter im Sinkflug

CR Finnair, Airbus A320

Die finnische Fluglinie Finnair verliert fast elf Prozent ihrer Kunden, der Umsatzrückgang nimmt dramatische Formen an.

Im dritten Quartal brach der Umsatz bei den Finnen um 22 Prozent auf 436,9 Millionen Euro (Q3 2008: 558,7 Millionen Euro). Die Zahl der Passagiere ging um fast 11 Prozent zurück. Der Vorsteuerverlust stieg von 23 auf 28 Millionen Euro. Laut Finnair CEO Jukka Hienonen habe das Ergebnis in keiner Weise die Ziele von Finnair erfüllt, es liege jedoch im Rahmen der Erwartungen. Aufgrund der schwachen Nachfrage erwartet Hienonen keine Besserung für die Zukunft. Als Lösungsansatz für die Situation will der Geschäftsführer weiterhin an seiner Fernost-Strategie festhalten. Die Erschließung neuer Flugrouten zwischen Europa und Asien mache mittlerweile immerhin 50 Prozent des gesamten Linienflugvolumens von Finnair aus. Ende dieses Jahr wird Hienonen zurücktreten.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top