Erstellt am: 13.08.2020, Autor: ps

Finnair präsentiert Julizahlen

Finnair Airbus A350

Finnair Airbus A350 (Foto: Finnair)

Im Juli 2020 stiegen bei Finnair 145,3 Tausend Fluggäste zu (Vorjahr 1,447 Millionen), wegen der Corona Krise waren das 90 Prozent weniger als im Vorjahresjuli.

Im Juli konnte Finnair rund dreimal mehr Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüssen wie im Vormonat Juni, von einer nachhaltigen Erholung kann man bei dieser Transportleistung noch nicht sprechen. Die Verkehrsleistung wurde um 88,7 Prozent auf 494,7 Millionen Sitzplatzkilometer abgebaut, die Nachfrage brach um 94,8 Prozent 204,9 Millionen Sitzplatzkilometer ein. Die Auslastung hat sich um 48,2 Prozentpunkte auf 41,4 Prozent verschlechtert.

Finnair konnte im Juli 3.562 Tonnen an Fracht transportieren (Vorjahr 14.783 Tonnen), was einem Corona bedingten Einbruch von 75,9 Prozent entspricht.

Mit Finnair flogen in den ersten sieben Monaten des laufenden Jahres insgesamt 2,899 Millionen Fluggäste (Vorjahr 8,506 Millionen), wegen der Corona Hysterie waren dies 65,9 Prozent weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top