Erstellt am: 25.01.2021, Autor: rk

Finnair meldet Dezemberzahlen

Finnair Airbus A350

Finnair Airbus A350 (Foto: Finnair)

Im Dezember 2020 stiegen bei Finnair 92,5 Tausend Fluggäste zu (Vorjahresdezember 1,154 Millionen), gegenüber dem Vorjahresdezember entspricht dies einem Einbruch von 92,0 Prozent.

Finnair spürt die Corona bedingten Reiseeinschränkungen massiv, die Airline konnte im Dezember weniger als einen Zehntel der Passagiere transportieren wie im Vorjahresdezember. Die Verkehrsleistung wurde gegenüber dem Vorjahresdezember um 90,1 Prozent auf 387,9 Millionen Sitzplatzkilometer abgebaut, die Nachfrage hat sich um 96,1 Prozent auf 116,9 Tausend Sitzplatzkilometer verschlechtert. Die Auslastung ist um 47,1 Prozentpunkte auf 30,1 Prozent eingebrochen.

Finnair konnte im Dezember 6.809 Tonnen an Fracht transportieren, dies entspricht einem Einbruch von 47,1 Prozent.

Von Januar bis Dezember 2020 konnte Finnair 3,486 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüßen, das entspricht einem Einbruch von 76,2 Prozent. Das Angebot erreichte bei Finnair im letzten Jahr 12,938 Milliarden Sitzplatzkilometer, das entspricht einem Corona bedingten Einbruch von 72,6 Prozent. Die Nachfrage ist um 78,8 Prozent auf 8,150 Milliarden Sitzplatzkilometer eingebrochen. Die durchschnittliche Auslastung aller Flüge lag im Berichtsjahr 2020 bei 63,0 Prozent, das waren 18,7 Prozentpunkte weniger als ein Jahr zuvor.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top