Erstellt am: 24.07.2020, Autor: ps

Ferienziele ab Nürnberg

Flughafen Nuernberg

Flughafen Nürnberg (Foto: Nürnberg Airport)

Mit dem Beginn der Sommerferien in Bayern haben Urlauber aus der Region Nürnberg zahlreiche Sonnenziele zur Auswahl, darunter jeweils fünf spanische und fünf griechische.

Außerdem geht es u.a. nonstop nach Portugal und Bulgarien. „Auch in diesen Zeiten muss niemand auf seinen wohlverdienten Urlaub am Mittelmeer oder auf den Kanaren verzichten“, so Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe. „Für Kurzentschlossene gibt es noch viele gute Angebote.“

Allein am ersten Ferienwochenende (Freitag bis Sonntag) heben 42 Passagiermaschinen ab. Insgesamt umfasst der Flugplan aktuell 34 Ziele, die von 17 Airlines angeflogen werden. In Griechenland werden die beliebten Urlaubsdestinationen Kreta, Thessaloniki, Kos, Korfu und Rhodos angesteuert. Spanienfreunde dürfen sich auf Alicante, Palma de Mallorca sowie die Kanarischen Inseln Fuerteventura, Gran Canaria und Teneriffa freuen. Ab Anfang August ist Barcelona auch wieder im Flugplan enthalten. In Italien sind Palermo und Olbia nonstop zu erreichen. Hinzu kommen das portugiesische Ziel Porto und das bulgarische Varna an der Schwarzmeerküsten. Städtereisende dürfen sich auf Paris, Amsterdam und Hamburg sowie die rumänischen Städte Bukarest, Sibiu (Hermannstadt) und Cluj-Napoca oder Skopje in Nordmazedonien freuen. Größte touristische Fluggesellschaften in Nürnberg sind Corendon Airlines gefolgt TUI fly.

In den vergangenen Monaten waren persönliche Besuche nur eingeschränkt möglich. Aus diesem Grund ist der Urlaub bei der Familie, bei Verwandten und Freunden gerade nach dem Corona-Lockdown besonders gefragt: Die im Flugplan stehenden Ziele können nicht nur als Pauschalreise gebucht werden. Tickets im Einzelplatzverkauf sind ebenfalls zu haben. Viele Fluggesellschaften bieten zudem flexible Umbuchungsmöglichkeiten an.

Auch das traditionell stärkste touristische Reiseziel im Sommer, die türkische Küste, ist mehrmals pro Woche mit SunExpress und Corendon Airlines erreichbar. Neben Antalya und Izmir wird die Metropole Istanbul ebenfalls mehrmals pro Woche von Turkish Airlines angeboten. Über Istanbul bieten sich vielfältige Umsteigemöglichkeiten.

Inzwischen sind sieben von ursprünglich neun Europäischen Drehkreuzen wieder nonstop erreichbar und die beiden großen Airline-Allianzen SkyTeam und Star Alliance in Nürnberg vertreten. Für die Wirtschaft und die Menschen in der Metropolregion bestehen dadurch zahlreiche Umsteigeverbindungen weltweit.

Umfassendes Hygienekonzept

Der Airport Nürnberg hat zum Gesundheitsschutz von Passagieren, Besuchern und Mitarbeitern umfangreiche Hygienemaßnahmen erarbeitet und der Gesundheitsbehörde vorgestellt. Hierzu zählen Informationen im Internet, auf Flyern und auf Monitoren im Terminal, Desinfektionsmittelspender, schützende Kunststoffscheiben an den Schaltern und bei der Sicherheitskontrolle. Hinweisschilder und Durchsagen erinnern Passagiere an die Verhaltensvorschriften. Außerdem gibt es Markierungen am Boden, die dabei helfen, die geltenden Abstandsregelungen einzuhalten. Im Terminal muss, genauso wie im Flugzeug, eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Auch die Airlines setzen umfassende Hygienekonzepte um. Über die jeweiligen Bestimmungen sollten sich Fluggäste im Voraus bei ihrer Fluggesellschaft oder beim Reiseveranstalter informieren.

Flughafen Nürnberg

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top