Erstellt am: 10.09.2013, Autor: bgro

FedEx kann Boeing 767 Frachter übernehmen

Boeing, first Boeing 767-300 for FedEx

Am 4. September 2013 hat Boeing im Werk Everett den ersten neugebauten Boeing 767-300 Frachter an den US-amerikanischen Expressfrachtdienst FedEx übergeben.

FedEx hat im Dezember 2011 eine erste Tranche von 27 Boeing 767-300 Vollfrachtern in Auftrag gegeben und im Juli 2012 mit 19 zusätzlichen Frachtern dieses Typs nachgedoppelt. Mit den Boeing 767-300 Vollfrachtflugzeugen will FedEx einen Teil ihrer alternden dreimotorigen MD-10 Maschinen ersetzen. Die Boeing 767 brauchen bis zu 30 Prozent weniger Treibstoff als die Vorgänger von McDonnell Douglas und seien im Betrieb bis zu 20 Prozent günstiger. Die ältesten umgebauten DC-10 Frachtmaschinen sind seit mehr als vierzig Jahren im Betrieb und müssen langsam abgelöst werden.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top