Erstellt am: 18.08.2014, Autor: rk

Farnborough Airshow: Airbus lanciert A330neo

Airbus A330neo

Airbus hat wie erwartet an der diesjährigen Farnborough Airshow eine Weiterentwicklung des bewährten Airbus A330 angekündigt, der A330neo (new engine option) wird voraussichtlich ab dem vierten Quartal 2017 am Markt verfügbar sein.

Airbus wird aus dem A330-200 den A330-800neo weiterentwickeln und auf der Basis des A330-300 soll der A330-900neo entstehen. Die Priorität liegt bei der Entwicklung des A330-900neo, der als erste Variante am Markt verfügbar sein wird. Die Weiterentwicklungen werden durch das neue Trent 7000 von Rolls Royce angetrieben und die Flügel werden überarbeitete Winglets erhalten. Airbus strebt bei den zwei neu lancierten Langstreckenjets eine verbesserte Treibstoff Effizienz von 14 Prozent an, dabei soll die Ersatzteilbewirtschaftung zu 95 Prozent gleich sein wie beim Ausgangsmodell. Die A330neo Varianten sollen für die Piloten mit einer A330 Musterberechtigung geflogen werden können.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A380 fliegt nach Indien. CSeries Flugtestprogramm unterbrochen. A350-900 Testflotte ist komplett. EBACE 2014 lockte viele Besucher an. Schweiz lehnt neues Kampfflugzeug ab.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top