Erstellt am: 02.09.2009, Autor: rk

Farnair übernimmt neuen ATR-72

CR Farnair, ATR-72

Trotz allgemeinem Rückwärtstrend kann der Luftfrachtspezialist aus Basel weiter wachsen, im August kam ein neuer ATR-72 dazu.

Farnair wächst weiter und schafft auf dem EuroAirport Basel-Muhlouse-Freiburg 51 zusätzliche Arbeitsplätze. Farnair Schweiz beschäftigt momentan 184 Mitarbeiter, das sind 51 Angestellte mehr als ein Jahr zuvor. Bereits im Geschäftsjahr 2008 konnte die Gesellschaft bei einem Flottenzuwachs von 12 Prozent den Umsatz um 14 Prozentpunkte steigern. In diesem April stiess ein neuer ATR-72F Vollfrachter zur Flotte und im letzten August konnte Farnair einen ATR-72 für 72 Fluggäste übernehmen. Die grösseren Kapazitäten konnten dank einem verstärkten und effizient arbeitenden Verkaufsteam erfolgreich am Markt abgesetzt werden. Geschäftsführer Guy Girard zeigt sich erfreut über den neuen Flottenzugang. Das Verkehrsflugzeug aus europäischer Produktion gehört mit seinen beiden Turboprop Triebwerken zu den Klassenbesten in der Branche.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: IATA sieht noch keine Erholung. Tendenz im europäischen Luftverkehr. F-35 STOVL wird in der Luft betankt. Qantas übernimmt vierten Airbus A380.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top