Erstellt am: 07.02.2008, Autor: rk

Fallende Passagierzahlen bei Midwest Airlines

Wie die Midwest Airlines gestern berichtete, sei die Anzahl der zahlenden Passagiere im Januar um 6.1 % gesunken.

Die Einkünfte beliefen sich auf 283.9 Millionen Passagiermeilen, verglichen dazu waren es 302.4 Millionen im letzten Jahr. Eine Revenue-Passanger Mile repräsentiert jede Meile die von einem zahlenden Passagier geflogen wird. Die verfügbaren Plätze der Midwest verringerten sich um 2.5%, was die Auslastung der Flieger von 64.9 auf 67.4 ansteigen liess. Die Muttergesellschaft der Midwest Airlines und Skyway Airlines, Midwest Air Group, die als Midwest Connect betrieben wird, erfuhr bei den regionalen Flügen im Januar einen Verkehrsanstieg von 147%, hauptsächlich ausgelöst durch das Hinzukommen einer 50-Sitzer Jet Flotte der SkyWest Airlines von St. George, Utah. Ausserdem wurden einige Strecken der Midwest Airlines auf die Midwest Connect übertragen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top