Erstellt am: 14.02.2013, Autor: bgro

Fünf Tote bei Bruchlandung in Donezk

Rescue Crew, South Airlines Antonov An-24 Crash

Am 13. Februar 2013 kamen bei einem Flugzeugunglück auf dem Flughafen von Donezk fünf Insassen ums Leben, weitere 35 Passagiere zogen sich bei dem Unfall Verletzungen zu.

An Bord des Charterfluges von South Airlines YG-8971 von Odessa nach Donezk befanden sich neben acht Besatzungsmitgliedern 44 Passagiere. Die Antonov AN-24 kam während der Landung von der Piste ab und zerbrach in drei Teile. Es grenzt an ein Wunder, dass bei dem hohen Zerstörungsgrad der Turbopropellermaschine nicht mehr Menschen ums Leben gekommen sind. Während der Landung herrschte auf dem Flugplatz von Donezk dichter Nebel, dies könnte zum Kontrollverlust über die Maschine geführt haben.
 
Wetter:
UKCC 131630Z 00000MPS 0500 R08/1300VP2000D PRFG VV002 01/01 Q1026 08290055 BECMG 0200 FG VV001
UKCC 131600Z 07002MPS 030V090 0250 R08/0750N FG VV001 01/01 Q1026 08290055 BECMG 0200 FG VV001

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A320 mit Sharklets zugelassen. A400M erreicht wichtigen Meilenstein. Innovative Very Light Jets mit einem Triebwerk. Schweden befürwortet neuen Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top