Erstellt am: 02.06.2022, Autor: ps

Eurowings Discover erweitert Streckennetz

Eurowings Discover Airbus A330

Eurowings Discover Airbus A330 (Foto: LH Group)

Der noch junge Ferienflieger Eurowings Discover baut sein Flugangebot in den kommenden drei Monaten ab Frankfurt und München weiter aus.

Ab dem 3. Juni 2022 steuert die Airline ganzjährig zweimal die Woche Kilimandscharo in Tansania an und bietet damit die derzeit einzige Direktverbindung aus der DACH-Region an. Mitte Juni ergänzen dann die kanadische Hafenstadt Halifax sowie Anchorage in Alaska den Flugplan in Frankfurt. Ab August wird das Kanada-Programm dann noch um Calgary erweitert. Alle Nordamerika- und Kanadaziele von Eurowings Discover werden gemeinsam mit den Joint Venture Partnern Air Canada und United Airlines angeboten.

Die neuen Langstrecken im Überblick

Frankfurt – Kilimandscharo (JRO): 2x wöchentlich, montags & freitags; ganzjährig ab 3. Juni

Frankfurt – Halifax (YHZ): 2x wöchentlich, donnerstags & sonntags; 12. Juni bis Ende September 2022

Frankfurt – Anchorage (ANC): 3x wöchentlich, montags, donnerstags & samstags; 13. Juni bis 10. September 2022

FliegerWeb News Sendung

Frankfurt – Calgary (YYC): 4x wöchentlich, montags, dienstags, donnerstags, samstags; 1. August bis Ende Oktober 2022

Zweite Heimat: Eröffnung einer Basis in München

Kaum ein Jahr nachdem Eurowings Discover im Juli 2021 zu ihrem Erstflug abgehoben ist, eröffnet die Ferienfluggesellschaft der Lufthansa nun wie geplant eine eigene Kurzstreckenbasis am Münchner Flughafen. Die Airline fliegt in München ab Terminal 1, dort befinden sich auch die Check-In Schalter (Z127 – Z138) und die Büroräumlichkeiten der Fluggesellschaft.

Bereits seit März 2022 steuert der Ferienflieger aus München drei Langstreckenziele an, seit Mai führt Air Baltic im Wetlease für Eurowings Discover Flüge auf der Kurz- und Mittelstrecke durch. Zum 1. Juni hebt nun der erste eigene Airbus A320 von München Richtung Sonne ab. Im August stoßen zwei weitere Airbus A320 zur Flotte hinzu, die in München bis Ende des Jahres auf fünf Flugzeuge wächst. Der bisherige Flugplan wird in den nächsten zwei Monaten um die griechischen Ziele Samos, Rhodos, Chania und Zakynthos sowie Bodrum und Antalya in der Türkei und Hurghada, Ägypten, und Ibiza, Spanien, erweitert.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top