Erstellt am: 22.11.2022, Autor: ps

Eurowings baut in Berlin aus

Eurowings in Berlin BER

Eurowings in Berlin BER (Foto: Eurowings)

Eurowings baut ihre Präsenz am Flughafen Berlin Brandenburg (BER) signifikant aus und erweitert das Angebot an attraktiven Direktflugzielen.

Mit Beginn des Sommerflugplans ab Ende März 2023 können Reisende ab dem Hauptstadtflughafen mit Eurowings unter nahezu 30 Destinationen wählen – doppelt so viele wie bisher. Zu den neuen Zielen, die bereits feststehen, zählen Malaga, Alicante, Antalya, Larnaca und Rhodos. Weitere Destinationen aus den beliebtesten Urlaubsländern der Berliner sind aktuell in Planung. Neben dem Ausbau Richtung Süden verstärkt Eurowings dabei insbesondere das Angebot nach Nordeuropa: So verbindet die Lufthansa Tochter die deutsche Hauptstadt ab März 2023 mit Kopenhagen, Göteborg und Helsinki. Im Zuge dieses Wachstums stockt Eurowings ihre Basis in der Hauptstadt auf und wird künftig sechs Flugzeuge am BER stationiert haben. Bereits im laufenden Winterflugplan 2022/23 verstärkt ein viertes Flugzeug den Wachstumspfad von Eurowings am Hauptstadtflughafen.

Die Lufthansa Group Airline reagiert mit der signifikanten Programmausweitung auch auf den Rückzug internationaler Wettbewerber, die sich im Zuge der Pandemie stark aus dem deutschen Markt zurückgezogen haben. Bereits vor Monaten hatte Eurowings die Bedeutung der Hauptstadt betont und dabei angekündigt, sich in Berlin stärker aufstellen zu wollen.

„Andere ziehen sich zurück, wir bauen auf“, sagte Eurowings CEO Jens Bischof bei einem gemeinsamen Pressegespräch mit dem Flughafen BER. „Berlin ist und bleibt ein absoluter Touristenmagnet und kulturell wie historisch eine der spannendsten Metropolen Europas. Da ist es nur konsequent, wenn wir als deutsche Airline unsere Präsenz ausbauen und mehr Eurowings in die Hauptstadt bringen.“

Aletta von Massenbach, Vorsitzende der Geschäftsführung am BER: „Die Verdopplung der Flugzeugflotte und Verbindungen am Hauptstadtflughafen durch Eurowings ist ein starkes Zeichen. Die Hauptstadtregion ist global eines der beliebtesten Reiseziele und zieht Menschen aus der ganzen Welt an. Berlin und Brandenburg als Wirtschaftsregion erleben eine dynamische Entwicklung und bieten Fluggesellschaften beste Voraussetzungen für ein beständiges Wachstum. Mit dem Ausbau des Angebots von Eurowings am BER wird die Partnerschaft weiter gestärkt und die Konnektivität des Flughafenstandorts ausgebaut. Wir danken Eurowings und der Lufthansa Group für die Ausweitung ihres Engagements sowie das Vertrauen in den BER und die Hauptstadtregion.“

Als größter deutscher Ferienflieger mit mehr als 4.000 Beschäftigten hat Eurowings die beliebtesten Urlaubsziele auf Mallorca, den Kanaren, in Griechenland, Kroatien und Ägypten im Programm. Innerdeutsch ist die Airline Marktführer in Düsseldorf, Hamburg, Köln/Bonn und Stuttgart. Entsprechend ist Berlin über Eurowings hochfrequent mit Köln, Düsseldorf und Stuttgart verbunden. Ergänzt wird das BER-Programm von Eurowings durch Flüge im wachsenden Segment der Familien- und Heimatbesuche, etwa nach Beirut/Libanon.

Das Eurowings Programm im Sommer 2023 ab BER:

Ziele in Nordeuropa

Dänemark: Kopenhagen (NEU)

Finnland: Helsinki (NEU)

Schweden: Göteborg (NEU)

Ziele in Mitteleuropa

Deutschland: Düsseldorf, Köln/Bonn, Stuttgart

Österreich: Salzburg

Ziele in Südeuropa

Griechenland: Heraklion, Rhodos (NEU)

Kroatien: Dubrovnik, Rjieka, Split, Zadar

Spanien: Alicante (NEU), Malaga (NEU), Mallorca

Türkei: Antalya (NEU)

Zypern: Larnaca (NEU)

Ziele im Portfolio der Familien- und Heimatbesuche

Libanon: Beirut

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top