Erstellt am: 23.10.2013, Autor: rk

Etihad und Korean bauen Codeshare aus

Korean

Die Fluggesellschaften Etihad Airways und Korean Air bauen das gemeinsame Codeshare Abkommen um weitere Flugziele aus.

Seit Mitte September 2013 können Korean Air Reisende von Seoul herkommend mit der gleichen Flugnummer über die Etihad Drehscheibe Abu Dhabi weiter nach Muskat und Johannesburg fliegen. Auch die Verbindung nach Khartum soll ins erweiterte Codeshare Abkommen aufgenommen werden, sobald sie durch die somalischen Behörden bewilligt wurde.
Von Abu Dhabi nach Muskat gibt es zwei Codeshare Flüge pro Woche, von Abu Dhabi nach Johannesburg drei wöchentliche Codeshare Verbindungen. Von Abu Dhabi nach Khartum wird es fünfmal pro Woche mit der gleichen Flugnummer gehen.
 
Korean Air hat darüber hinaus eine Meilen Partnerschaft mit Etihad Airways vereinbart, so dass Mitglieder des Korean Vielfliegerprogramms Skypass auf Etihad Flügen Vielfliegerpunkte sammeln können.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top