Erstellt am: 08.05.2013, Autor: bgro

Etihad und Air France stärken Codeshare Abkommen

Etihad

Die beiden Fluggesellschaften Air France und Etihad Airways haben auf den Sommer 2013 weitere Codeshare Flüge angekündigt.

Die beiden Airlines haben sich im Oktober letzten Jahres für eine strategische Partnerschaft ausgesprochen und damit den Grundstein für Codeshare Vereinbarungen gelegt. Etihad Airways wird in Zukunft Air France Flüge von Paris Charles de Gaulle nach Oslo und Stockholm mit ihrem EY-Code versehen. Die Airline aus Abu Dabi geht davon aus, ihren EY-Code auch auf Flügen von Air France zwischen Paris, Lissabon und Marseilles in Kürze nutzen zu können, hierzu braucht es noch die behördlichen Zustimmungen. Die Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate fliegt zweimal täglich zwischen Abu Dhabi und Paris.
 
Air France wird in naher Zukunft ihren AF-Code auf den täglichen Verbindungen von Abu Dhabi in die sudanische Hauptstadt Khartum sowie in die beiden australischen Städte Melbourne und Sydney verwenden. Die französische Fluggesellschaft erwartet, Flüge von Etihad Airways zwischen Singapur und Brisbane bald mit ihrem AF-Code versehen zu können.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: 100ster Airbus A380 ausgeliefert. Dänemark sucht neuen Fighter, im Rennen sind die Super Hornet, der Eurofighter, der Gripen und die Lightning II. A320neo Familie sammelte bereits mehr als 2000 Bestellungen. Boeing 787 Dreamliner seit mehr als zwei Monaten am Boden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top