Erstellt am: 13.12.2012, Autor: bgro

Etihad schließt Kunden ans Internet an

Etihad Airways, Airbus A330

Etihad Airways hat ihr neues Wi-Fly In flightZugangssystem für das Internet und die Mobiltelefonie an Bord eines ihrer Airbus A330 eingeführt.

Bis zum Ende des ersten Quartals 2013 sollen zehn Flugzeuge von Etihad mit dem Wi-Fly Zugangssystem von Panasonic ausgerüstet sein und bis Ende 2014 sollen alle Maschinen über Konnektivität an Bord verfügen.
 
Der Wi-Fly Service von Etihad Airways wird den Passagieren zu einem Preis von 13,95 US Dollar pro Stunde oder 24,95 US Dollar für 24 Stunden angeboten. Gäste der Diamond First Class von Etihad Airways können den Service kostenlos nutzen. Bei der Nutzung von Mobiltelefonen fallen für den Kunden zusätzlich die aktuellen Roaming Gebühren des jeweiligen Anbieters an.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Singapore kauft weitere A380, Gulfstream G650 zugelassen, Emirates baut A380 Flotte aus, Rafale mit AESA Radar ausgeliefert, F-15 absolvierte vor 40 Jahren den Erstflug.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top